Handballforum SV 08 Bous
#1

Saison 2016/2017 – Zwölftes Saisonspiel:…in Kirkel gegen Kirkel

in 1.Herrenmannschaft 18.01.2017 13:23
von HeWaHaBo • 56 Beiträge

Verbandsliga Saar
Kirkel : Bous 33:25 (14:11) …Willkommen im Abstiegskampf

22 Fehlwürfe bei 47 Angriffen, zusätzlich 11 technische Fehler oder Fehlpässe, sowie kein Tor aus der ersten oder zweiten Welle, waren die Indikatoren für die verdiente Niederlage in Kirkel. Schmerzlich vermisst wurden Daniel Blug (erkrankt) und Davide Servello (Arbeit). Denn außer von Dragan Raspudic war im Angriff über die gesamte Partie, wenig dauerhaft Gefährliches auf Verbandsliganiveau zu sehen. Lediglich die ersten zwanzig Minuten (Zwischenstand 11:11) und danach leider nur noch punktuell zeigte sich das vorhandene Potential. Eine schwer erklärbare Konzentrationslücke in der Abwehr zwischen der 27. – 32. Minute führte zum Zwischenstand von 17:11. Aufgrund unserer Angriffsschwäche, liefen wir diesem Rückstand, bis zum Spielende hinterher. Hinzu kam die überwunden geglaubte Schwäche im Überzahlspiel: in der Abwehr wurde nicht verschoben, sondern fleißig meist über Außen (!) Tore kassiert und entsprechend der thematisierten Angriffsschwäche nicht „im Plus abgeschlossen“. Gedankliche Aussetzer im Abwehrverbund (wo steht der gegnerische Kreis?) und das vermeidbare Kommentieren von Schiedsrichterentscheidungen (2x2 - Minuten Strafe) führten zum Zwischenstand von 24:16. Leider passte es zum Abend, das die spürbare Kirkeler Verunsicherung nach unserer Auszeit (27:22) nicht für Mehr reichte – es wäre nicht verdient gewesen. Wie gewohnt und genau deswegen muss es immer wieder erwähnt werden: Christian Frank hielt uns mit zahlreichen Paraden im Spiel. Sowohl er als auch Carsten Schneider spielen bislang eine konstante Runde auf hohem Niveau (~40% gehaltene Bälle).

Es darf für die Anwesenden keine Entschuldigung sein, das neben Daniel Blug, Davide Servello weiterhin Henning Huberty fehlte, Matthias Freitag (verletzt dabei) und Carsten Schneider (krank dabei) nur als Notfall-Backup fungieren konnten. Denn eigentlich sollte man als Spieler genau solche Chancen nutzen, Argumente für die eigene Spielzeit zu sammeln.

Wie geht es weiter? Intensives Arbeiten an unseren Baustellen in Angriff und Abwehr, Kopf in den Sand stecken verboten und Vollgas geben. Mit den eingeplanten zurückkehrenden Feldspielern steht dann ein Kader zur Verfügung, der in Tiefe und Breite mehr Varianz in Angriff und Abwehr bietet.

Mit Blick auf die Ab-/Aufstiegs-Szenarien der RPS- und Saarland- Liga befinden wir uns nun mitten im Abstiegskampf, trotz des trügerischen sechsten Tabellenplatzes. Kommenden Sonntag haben wir gegen den USC ein erstes richtungsweisendes Spiel. Diese Partie wird doppelt wichtig, denn wir wollen bei unseren Fans Wiedergutmachung für das blamable letzte Heimspiel gegen Homburg betreiben und mit einem Sieg wieder den Blick nach oben richten.

Bous: Christian Frank (Tor), Carsten Schneider (n.e.); Eugen Freidich (1), Michael Wernet (4), Matthias Freitag, Steven Klein, Andreas Schmitt (2), Dragan Raspudic (10, 5x7M), Marc Pingen (4), Daniel Zehrden (3), Marco Löwenbrück (1)


zuletzt bearbeitet 18.01.2017 13:29 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 492 Themen und 606 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: