Handballforum SV 08 Bous
#1

Saison 2016/2017 – Dreizehntes Saisonspiel:…Zuhause gegen USC Saar

in 1.Herrenmannschaft 26.01.2017 09:38
von HeWaHaBo • 56 Beiträge

Handball Saar

Bous : USC Saar 53:48…doppelt gepunktet macht doppelt Spaß

Aus gegebenem Anlass gilt dieser Spielbericht beiden Herrenmannschaften, fuhren sie doch mit ihren Heimsiegen wichtige Punkte, gegen den Abstiegskampf, ein.

Die Ausgangslage ist zurzeit bei Beiden ähnlich: verlieren verboten, in jedem Spiel ans Maximum gehen und Punkte sammeln gegen den Abstieg. Nur die Ligaposition des USC war konträr, denn unsere Zwoote spielte gegen den Tabellenvierten und unsere Erste gegen den Tabellenletzten.

Beide Spiele begannen ausgeglichen, keine der vier Mannschaften konnte sich einen Vorsprung erspielen (11. Bous I - USC I 7:5 / 15. Bous II – USC II 4:3). Während sich im Spiel der Zwooten langsam abzeichnete, dass heute mehr als nur ein „es ist was drin“ abzeichnete, war das Spiel der Ersten im Angriff geprägt vom Auslassen 100%-er Chancen und man schaffte es nicht einen entsprechenden Vorsprung rauszuwerfen.

Die Siebenmeterquote war verantwortlich für die konstante Führung unserer Zwooten in der ersten Halbzeit, denn 5 von 9 Toren wurden so erzielt. Der zweite war die stabile Abwehr, die nur wenig zuließ (HZ 1 - Bous II - USC II 9:7). Die Verwertungsquote war verantwortlich für das enge Spiel unserer Ersten, der zweite Grund die ab der 20. Minute auftretenden Löcher im Abwehrverband. Wobei man v.a. den rechten Rückraum des Gegners nicht entscheidend in den Griff bekam (HZ 1 – Bous I - USC I 17:19).

Mit gleicher Konstanz im Angriff und Vehemenz in der Abwehr begann unsere Zwoote die zweite Halbzeit. Richtungsweisend war die vierminütige Unterzahl, die ohne Gegentor überstanden wurde. (44. Bous II - USC II 15:13). Mit mehr Willen im Gesamtauftritt begann unsere Erste, der Rückstand wurde in einen Vorsprung gewandelt, jedoch die Chancenverwertung blieb mangelhaft. So betrug der Vorsprung „nur“ drei Tore (40. Bous I - USC I 21:21).

Mehr und mehr zum stabilisierenden Faktor im Spiel unserer Zwooten entwickelte sich Mirko Graeske, der im Innenblock lautstark Regie führte und im Angriff am Kreis nur durch siebenmeterreife Fouls zu stoppen war. Profit daraus schlug Andreas Käufer, der bei neun Antritten an der Siebenmeterlinie sieben Treffer erzielte (51. Bous II – USC II 18-13). Mehr und mehr zum „Rettungsanker“ entwickelte im Spiel der Ersten Marc Pingen der sieben seiner zwölf Tore in der zweiten Halbzeit erzielte und dabei auch Verantwortung an der Siebenmeterlinie übernahm. (50. Bous I – USC I 29:27).

Während die Zwoote souverän ihren 5 Tore Vorsprung verwaltete und ihren Stiefel, zu einem am Ende ungefährdeten 20:16 Heimsieg, runterspielte, passte es zum Spiel unserer Ersten, das aktuell wenig Einfaches gelingt und sei es nur das Verwandeln von Tempogegenstößen. Es stand 32:32 in der 59. und in der letzten Auszeit wurde die Marschrichtung festgelegt: Die Zeit runter spielen und dem drohenden Zeitspiel mit einem Spielzug begegnen. Was in der Umsetzung –bis auf den Spielzug- auch gut gelang und Marc Pingen krönte seine Tagesleistung mit dem Siegtor zum 33:32.

Erfreulich das unsere beiden Herrenmannschaften den seit Wochen erfolgreichen Damenmannschaften nacheiferten und unserem Heimpublikum zwei Siege präsentieren konnten. Beide Herrenteams stehen nun vor richtungsweisenden Auswärtsspielen gegen unmittelbare Konkurrenten aus dem Mittelfeld. In der Fremde zu Punkten ist fast ein Muss, will man sich ein Stück vom Abstiegsdruck befreien.

Für Bous spielten
Marvin Raubuch (Tor), Peter Pingen (Tor), Christian Frank (Tor), Carsten Schneider (Tor); Gerome Reuter (3), Andreas Käufer (9, 7x7 M), Thomas Käufer (2), Mirko Graeske, Jens Wagner (3), Pascal Bietzer, Dominik Steuer (1), Björn Leinenbach, Pascal Scheidt, Christian Holl (1), Fabio Massimino (1), Davide Servello (3), Daniel Zehrden, Eugen Freidich (2), Michael Wernet (3), Matthias Freitag, Steven Klein, Marc Pingen (12, 2x7M), Marco Löwenbrück, Dragan Raspudic (5), Daniel Blug (7), Andreas Schmitt (1), Carsten Wernet

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 492 Themen und 606 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: