Handballforum SV 08 Bous
#1

18.03.18 Lebenszeichen von der 2.Herrenmannschaft

in 2.Herrenmannschaft 19.03.2018 21:30
von SteSch • 206 Beiträge

vom 18.03.2018 und überhaupt vom bisherigen Saisonverlauf
Herren A-Liga West
USC Saar Saarbrücken II - SV Bous II 22:26 (13:11)
Am Anfang dieser Berichterstattung steht die Begegnung unserer 2.Herren vom 18.03.18 beim USC Saar auf dem Gelände der Sportschule Saarbrücken:
Unsere Mannschaft war für das Spiel beim Tabellenzehnten personell gut aufgestellt. Da 3 Torhüter zur Verfügung standen stellte sich "Stammtorwart" Marvin Raubuch zum wiederholten male in den Dienst der Mannschaft und ging - schön eingekleidet in ein Feldspielertrikot - auf Torejagd. Und das zum wiederholten male mit Erfolg.
Zu den üblichen Verdächtigen in Sachen 2.Herren gesellte sich nach längerer Pause auch mal wieder Vereinsboss Christian Holl. Dennoch hatte Bous II in der Anfangsphase des 17.Saisonspiels Probleme. Weniger mit dem Gegner als mit sich selbst. Gleich mehrmals produzierte man im Angriff in der Anfangsviertelstunde unnötige technische Fehler mit Ballverlusten und in der Definsive fand Bous gerade in der ersten Hälfte vielfach nicht statt.
Der Anschlusstreffer zum 5:4 vom gut aufgelegten Mirko Graeske am Kreis war nach gut 10 Minuten gerade mal das zweite Feldtor, nachdem Fabio Massimino zuvor zwei mal von der Siebenmeterlinie erfolgreich war und Kai Steinheimer in der fünften Minute den ersten Bouser Treffer zum 2:1 erzielte. Man krampfte sich so langsam in das Spiel hinein, hatte aber bis zur Pause "hinten" weiterhin Probleme, vor allem mit dem 6-fachen linkshändrigen USC-Torschützen vom rechten Rückraum. Daran konnte auch "Heimkehrer" Jonas Schminke nichts ändern, der nach gutem Einstand vor 2 Wochen in Lebach hier zum zweiten mal im Aktivenbereich zwischen den Bouser Pfosten stand.
Der Pausenstand von 13:11 für die Gastgeber entsprach somit nicht zu Unrecht dem Spielverlauf.
Das Trainerteam fand beim Pausentee wohl die richtigen Worte und auch eine taktische Umstellung zeigte in den ersten 16 Minuten des zweiten Abschnitts Wirkung. Denn mit einer Manndeckung gegen den rechten Rückraum der USC-Reserve bekam unsere Abwehr endlich mehr Zugriff auf des Gegners Spiel und auch der für die zweite Halbzeit ins Spiel gekommene Ben Leistenschneider nahm zwischen den Bouser Pfosten einige Bälle weg. Gleichzeitig wurde im eigenen Angriff ordentlich kombiniert, wodurch man sich über ein 16:16 nach 41 Minuten auf 16:21 absetzen konnte.
Die Vorentscheidung ?
Nö. Nicht mit uns.
Plötzlich war wieder Sand im Getriebe des Bouser Angriffs, es wurden einige Bälle weggeworfen und beim 21:22 gestaltete der USC fünf Minuten vor dem Ende die Begegnung noch einmal offen. Bous blieb aber am Drücker, erzwang in den Schlussminuten einige Ballgewinne, machte unter anderem auch dank einiger Gegenstöße entgültig den Deckel drauf und fuhr den vierten Auswärtssieg der Saison ein.
Auswärtssieg, aktuell Platz 3 in der Liga und ein ausgeglichenes Punktekonto zum Saisonfinale in jedem Fall sicher.

Spielfilm: 2:0, 5:2, 9:6, 10:9, 13:11 (Hz.), 15:13, 16:21, 19:21, 22:23, 22:26.
SV Bous II: Ben Leistenschneider und Jonas Schminke im Tor, Björn Leinenbach, Christian Holl, Thomas Käufer 8/4 (hundertprozentige Siebenmeterquote !), Mirko Graeske 4, Marco Löwenbrück 2, Marco Jost, Dominik Steuer 1, Pascal Scheidt 1, Kai Steinheimer 3, Marvin Raubuch 2, Fabio Massimino 5/2.
Trainer: Gerome Reuter und Dominik Steuer.
-----
Mit diesen ersten Zeilen zur aktuellen - fast abgeschlossenen - Saison wollen wir es jedoch nicht belassen:
Die Situation bei den Bouser Herren mit mehreren Abgängen bei der 1.Herren und daraus resultierend auch Veränderungen und ständigen Personalwechseln bei der 2.Mannschaft war vor der Saison nicht einfach, ist aktuell recht schwierig und wird in absehbarer Zeit auch angespannt bleiben.
Um so überraschender gestaltete sich der Saisonstart der 2.Herren in der A-Liga, als man - trotz schleppender Terminierung der ersten Saisonspiele - mit satten 10:2 Punkten in die Runde starten konnte.
Auch von verletzungsbedingten Ausfällen war und ist unsere Zwote nicht verschont geblieben.
Selbstredend war für das geschulte Bouser Handballauge abzusehen, dass es so nicht weitergehen würde, was sich im weiteren Verlauf bis Mitte Januar mit vier Auswärtsniederlagen in Folge auch bestätigte.
Dennoch: Allen Ausfällen und Aushilfen bei der 1.Mannschaft zum Trotz (dafür ist in einem intakten Verein eine 2.Mannschaft nun mal da !) haben sich das Trainerteam und die Mannschaft immer wieder neu erfunden.
Soll heißen: Da wurden Außenspieler zu Rückraumspielern umfunktioniert, Kreisläufer netzen von den Außenpositionen, Torhüter spielen auf beiden Außenpositionen, und so weiter !!
Die Mannschaft darf stolz sein auf das Gezeigte und die 20:14 Punkte, die sie bislang geholt hat. Entsprechend entspannt darf Bous II den verbleibenden 3 Saisonspielen entgegen sehen.
Erste Gelegenheit, das Endspannte auf die Platte zu bringen haben wir am kommenden Sonntag, 25.03.18 um 17:15 Uhr in der Glück Auf Halle Wadgassen gegen den Ligazweiten TB St.Johann.
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung in der bestimmt kuschelig warmen Glück Auf Halle in Wadgassen ;)


zuletzt bearbeitet 19.03.2018 23:11 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 496 Themen und 610 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: