Handballforum SV 08 Bous
#1

Vom 13.11.2011 HSV Merzig/Hilbringen – SV 08 Bous 1 17 : 22 ( 08 : 09 )

in 1.Damenmannschaft 15.11.2011 02:14
von Bob • 49 Beiträge

Alle Jahre wieder ... fährt die erste Damenmannschaft nach Merzig und ohne Punkte wieder nach Hause. Alle Jahre wieder... Aber nicht dieses mal!!! Dieses mal hat die Mannschaft dank einer überzeugenden Leistung einen verdienten Sieg in Merzig eingefahren.

Zu Beginn der ersten Halbzeit stand unsere Abwehr stand relativ sicher und auch im Angriff zeigte die Mannschaft einige gelungene Aktionen. Aber da auch die Gastgeberinnen gut ins Spiel fanden, entwickelte sich ein enges Spiel, in dem sich keine Mannschaft mit mehr als zwei Toren absetzen konnte. Was aber jedem der mitgereisten Bouser Anhänger auffiel, war dass die Mannschaft eine sehr engagierte Leistung bot und zeigte, dass sie dieses Spiel um jeden Preis gewinnen wollte. Gegen Ende der Halbzeit konnten die Merzigerinnen dank einer kurzen Schwächephase unsererseits mit 8:6 in Führung gehen und das Spiel drohte zu kippen. Aber unsere Damen gaben nicht auf. Eine Zeitstrafe für die Gegnerinnen wurde optimal ausgenutzt und zur Halbzeit führte unser Team verdient mit 8:9.

Die zweite Halbzeit (zum ersten mal in dieser Saison freue ich mich diesen Satz schreiben zu können) ging genauso weiter, wie die erste aufgehört hatte: Unsere Mannschaft kam engagiert aus der Kabine und stand von Anfang an auf der Platte. So gelang es ihr erstmals eine drei Tore Führung herauszuspielen (9:12). Die Gastgeberinnen konnten zwar noch einmal bis auf ein Tor herankommen (12:13), aber mehr war an diesem Tage nicht drin. Die Führung wurde weiter Tor um Tor ausgebaut. Am Ende Siegte unsere Mannschaft nach einer ansprechenden Leistung mit 17:22.

Die Mannschaft hat dieses Spiel dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewonnen. Vor allem in der zweiten Halbzeit stand die Abwehr weitestgehend gut. Im Angriff zeigte die Mannschaft lange vermisstes Tempospiel. Natürlich lief nicht alles perfekt über die vollen 60 Minuten, aber jeder Fehlwurf und jeder Ballverlust wurden mit sehr viel kämpferischem Einsatz wettgemacht. Wären diese Leistung und dieser Ensatzwille in jedem Spiel abgerufen worden, würde man jetzt wesentlich weiter vorne stehen, aber die Saison ist ja noch lang.
Besonders zu erwähnen sind Janine Bohnenberger, die 8 Tore zum Erfolg beisteuerte und Torfrau Tanja Löhfelm, die vor allem in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung zeigte.
Ebenfalls erwähnenswert ist, dass jeder der fünf gegebenen 7-Meter sicher verwandelt wurde.

Das nächste Spiel findet am 4.12. um 15 Uhr in Schmelz statt. Wenn das Spiel beim Tabellenzweiten mit dem selben Engagement angegangen wird, dürfte auch dort durchaus etwas zu holen sein.

Es spielten: Tanja Löhfelm (Tor), Janine Bohnenberger 8/1, Susanne Dörr, Natalie Franz 4/1, Sabine Grünwald, Pamela Käufer 3, Regine Käufer 3/1, Lisa Klein, Sandra Klein 2/1, Silke Klein 2/1, Nadine Müller, Nathalie Nalbach, Janine Graeske.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 480 Themen und 595 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: