Handballforum SV 08 Bous
#1

Vom 04.02.2012 SV 08 Bous I – HSV Püttlingen III 17 : 07 ( 10 : 06 )

in 1.Damenmannschaft 07.02.2012 00:10
von Bob • 49 Beiträge

Am Samstag empfing die erste Damenmannschaft den noch punktlosen Letzten aus Püttlingen und es war klar, dass es nichts anderes als einen Sieg geben durfte. Außerdem sollte das Spiel genutzt werden, um etwas fürs Torverhältnis zu tun.

Dem entsprechend ging die Mannschaft das auch an. Von Anfang an ließen unsere Damen keinen Zweifel aufkommen, wer die bessere Mannschaft war. Sie agierten aus einer sicheren Abwehr, so dass Torhüterin Tanja Löhfelm nahezu arbeitslos war. In dieser Phase kam unserer Mannschaft aber auch entgegen, dass die Gäste gar nicht ins Spiel fanden, den Ball oft durch technische Fehler verloren und überhaupt vor dem Tor harm- und drucklos auftraten.

Aber auch der Angriff stand dem in nichts nach: Die Damen bauten ihre Angriffe ruhig und konzentriert auf, suchten ihre Chance und erspielten sich so einen 4:0 Vorsprung. Dieser wurde auf 7:2 ausgebaut, da die Mannschaft auch in der Folge nicht nachließ.
Aber anscheinend fühlte sich die Mannschaft ab diesem Zeitpunkt etwas zu sicher und ließ völlig grundlos deutlich nach. Vor allem in der Abwehr fehlte plötzlich die letzte Konsequenz. So konnten die Gäste einige leichte Tore erzielen und den Rückstand auf 9:6 verkürzen. Trotzdem wurde eine 10:6 Führung in die Halbzeit "gerettet".

Was auch immer Trainer Andreas Käufer seinen Spielerinnen in der Pause gesagt hat, es hat gefruchtet. Die Gäste konnten recht schnell auf 10:7 verkürzen, aber dank einer sehr starken Abwehr und einer Torhüterin, die alle übrigen Bälle, die aufs Tor kamen, hielt, blieb dies das einzige(!) Tor, dass die Gäste in der zweiten Halbzeit erzielen konnten.
Auch der Angriff zeigte sich im Vergleich zum Ende der ersten Halbzeit wieder verbessert und es konnten einige sehenswerte Tore erzielt werden. So bauten unsere Mädels die Führung Tor um Tor bis zum Endstand von 17:7 aus.

Der einzige Vorwurf, den sich die Mannschaft neben der Schwächephase in der ersten Halbzeit gefallen lassen muss, ist, dass der Sieg noch deutlicher hätte ausfallen können. Aber jeder, der selbst Handball spielt oder mal gespielt hat, weiß, dass es schwer ist, die Konzentration gegen einen wesentlich schwächeren Gegner aufrecht zu erhalten. Unterm Strich hat das Team absolut verdient gegen über weite Strecken völlig überforderte und chancenlose Gäste gewonnen. Weiter so!

Da das Derby gegen die zweite Damenmannchaft verlegt wird, findet das nächste Spiel am 3.3. um 16 Uhr in der heimischen Südwesthalle gegen die HSG Völklingen statt.

Es spielten: Tanja Löhfelm (Tor), Janine Bohnenberger 7/3, Susanne Dörr, Natalie Franz 2, Sabine Grünwald, Pamela Käufer 1, Regine Käufer 2, Lisa Klein 1, Sandra Klein 1, Silke Klein 2, Nadine Müller, Nathalie Nalbach, Janine Graeske 1/1, Angela Pingen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 487 Themen und 601 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: