Handballforum SV 08 Bous
#1

Vom 25.03.2012 SV 08 Bous I – HSV Merzig/Hilbringen III 14 : 19 ( 09 : 10 )

in 1.Damenmannschaft 26.03.2012 20:12
von Bob • 49 Beiträge

Am Sonntag empfing die 1. Damenmannschaft die 3. Damenmannschaft des HSV Merzig/Hilbringen. Das Hinspiel hatte die Mannschaft bei ihrem ehemaligen Angstgegner dank einer starken Leistung 22:17 gewinnen können. Leider konnte die Mannschaft diese Leistung nur teilweise wiederholen.

Aber im Gegensatz zu der enttäuschenden Derbyniederlage vor zwei Wochen präsentierte sich die Mannschaft heute wesentlich engagierter. Sie hielt von Anfang an gut dagegen und konnte das Spiel so ausgeglichen gestalten. Vor allem aus dem Rückraum kamen diesmal wesentlich mehr Impulse, so dass vor allem in der ersten Halbzeit einige Tore jenseits der 9-Meter Linie erzielt wurden. Auch in der Abwehr wurde wesentlich beherzter zugepackt als im letzten Spiel. Zwar hatten die Gäste meist knapp die Nase vorn, aber unser Team ließ sich nicht abschütteln. Zur Pause lagen die Damen zwar mit 9:10 hinten, aber man hatte den Eindruck, dass in dem Spiel noch einiges möglich war.

Und genau so kam es auch: Die Mädels legten direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit eine Schippe drauf. Sie agierten aus einer sicheren Abwehr heraus und brachten die Gäste durch schöne Kombinationen einige male in Bedrängnis. Dank des guten Starts wurde aus dem 9:10 Pausenrückstand eine 13:10 Führung. Und bis zur 48. Minute hatte die Mannschaft das Spiel beim Stand von 14:12 sicher in der Hand bis... ja bis es völlig unerklärlicherweise zu einem Bruch im Spiel kam. Die Abwehr ließ zwar nicht wirklich nach, aber im Angriff fiel den Mädels plötzlich gar nichts mehr ein. Ohne Druck und ohne Ideen gab es auch kein Durchkommen mehr durch die gegnerische Abwehr. Die plötzliche Angriffsschwäche blieb zunächst noch ohne Folgen, da den Gästen auch nicht mehr einfiel. Aber da den Gegnerinnen einige Bälle völlig unnötig in die Arme gespielt wurden und unsere Mädels immer mehr von der Rolle waren, konnten die Gäste das Spiel drehen und sich Tor um Tor bis zum 14:19 Endstand absetzen.

Schade!!!! Eigentlich hätte die Mannschaft mit ihrer Leistung bis zum 14:12 den Sieg verdient gehabt und das Spiel wohl auch gewonnen, wenn nicht plötzlich der Faden gerissen wäre. Warum das passiert ist, ist mir persönlich unerklärlich.

Am 15.4. steigt das Rückspiel des Bouser Derbys. Ich bin mir sicher, dass der Mannschaft mit einer ähnlichen Leistung, wie sie sie bis zur 48. Minute gezeigt hat, die Revanche für die Niederlage im Hinspiel gelingen wird.

Es spielten: Tanja Löhfelm (Tor), Birgit Blum (Tor), Janine Bohnenberger 3, Susanne Dörr, Natalie Franz 3, Regine Käufer 2, Lisa Klein, Sandra Klein 4, Silke Klein 2, Sarah Koster, Janine Graeske, Angela Pingen


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 487 Themen und 601 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: