Handballforum SV 08 Bous
#1

Vom 15.04.2012 SV 08 Bous II – SV 08 Bous 20 : 20 ( 09 : 13 )

in 1.Damenmannschaft 16.04.2012 18:49
von Bob • 49 Beiträge

Am Samstag fand das Rückspiel des Bouser Derbys zwischen der ersten und der zweiten Damenmannschaft statt, das mit einem gerechten Unentschieden endete.

Die erste Mannschaft begann zunächst sehr engagiert. Man konnte deutlich spüren, dass die Mannschaft das Spiel unbedingt gewinnen will. Aber obwohl man dem Gegner deutlich überlegen war, blieb das Spiel wegen zahlreicher Pfostentreffer zunächst ausgeglichen (2:2). Nach 10 Minuten ebbte der Spielfluss der ersten Mannschaft etwas ab und es schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein. Deshalb konnte die zweite Mannschaft in dieser Phase auf zwei Tore wegziehen (4:2). Nach dieser (zum Glück) kurzen Auszeit fing sich die erste Mannschaft und konnte prompt wieder Ausgleichen (4:4). Nach und nach gewann die erste Mannschaft die Kontrolle über das Spiel zurück. Es wurde wieder die Leistung der ersten 10 Minuten gezeigt, nur mit wesentlich besseren Abschlüssen. Zwar kassierte die erste Mannschaft noch einige Gegentore durch unkonzentriertheiten, aber dagegen überzeugten sie im Angriff durch Spielwitz. Vor allem sahen die Zuschauer nicht nur einige schöne Kombinationen, sondern auch eine Mannschaft, die von jeder Position Torgefahr ausstrahlte.
So ging die erste Mannschaft mit einer verdienten aber eigentlich zu niedrigen 4 Tore Führung in die Halbzeitpause (9:13)...

... Und kamen mit neuem Schwung aus der Umkleidekabine. Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit war die erste Mannschaft weiterhin feldüberlegen, konnte ihren Vorsprung aber dennoch nicht ausbauen (11:14).

Danach verlor die erste Mannschaft unerklärlicherweise nach und nach den Faden. In der Abwehr agierte man zwar weiterhin mit viel Engagement, tat sich im Angriff aber immer schwerer Tore zu erzielen. Die zweite Mannschaft wurde immer stärker und kam sogar auf einTor heran (15:16). Die erste Mannschaft konnte zwar noch einmal eine Schippe draufpacken und sich wieder einen drei Tore Abstand erspielen(15:18, 16:19). Aber ab dann lief im Angriff nichts mehr zusammen. Anstatt sich Torchancen zu erspielen, wurde der Ball immer wieder durch technische Fehler, übereilte Würfe und Fehlpässe hergeschenkt. Der Vorsprung schmolz Tor um Tor dahin und kurz vor Schluss konnte die zweite Mannschaft dann sogar in Führung gehen. Die erste Mannschaft versuchte noch einmal alles und schaffte tatsächlich noch mit der Schlusssirene den Ausgleich durch einen verzweiflungswurf.

Eine gerechte Punkteteilung. Zwar war die erste Mannschaft über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft, versäumte es aber frühzeitig die Entscheidung herbeizuführen. Aber da man am Ende im Angriff nichts mehr auf die Reihe bekam, kann man dennoch glücklich sein, überhaupt noch einen Punkt geholt zu haben. Bezeichnend für die katastrophale Angriffsleistung der letzten 10 Minuten ist, dass die zweite Mannschaft 10 Minuten vor Ende die Torhüterin durch eine Feldspielerin ersetzte und der erste Ball, den diese aufs Tor bekam, der Ausgleichstreffer war.

Das nächste Spiel der ersten Damenmannschaft findet am 28.4. um 19:30 Uhr in der Südwesthalle gegen HC Schmelz III statt.

Es spielten: Tanja Löhfelm (Tor), Birgit Blum (Tor), Janine Bohnenberger 8/1, Susanne Dörr 2, Regine Käufer 3/1, Lisa Klein 2, Sandra Klein, Silke Klein 2, Sarah Koster, Nadine Müller, Janine Graeske1/1, Pamela Käufer 2, Angela Pingen, Sabine Grünwald.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 480 Themen und 595 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: