Handballforum SV 08 Bous
#1

Vom 29.09.2012 HC Dillingen/Diefflen I – SV 08 Bous I 09 : 10 ( 02 : 04 )

in 1.Damenmannschaft 02.10.2012 18:42
von Bob • 49 Beiträge

Am Oktoberfestsamstag war die Damenmannschaft beim HC Dillingen/Diefflen zu Gast. Ziel war es an der guten Leistung des Spiels gegen Völklingen anzuknüpfen und die nächsten Punkte einzufahren. Außerdem hatte die Mannschaft mit dem Gegner von der letzten Saison noch eine Rechnung offen, weswegen man dort erst Recht nicht verlieren wollte.

Und genau so trat die Mannschaft, die an diesem Tag im Rückraum relativ dünn besetzt war, von der ersten Sekunde an auf. Durch couragiertes entschlossenes Auftreten erspielte sich die Mannschaft sofort eine deutliche Feldüberlegenheit, die sie aber leider nicht sofort in Tore ummünzen konnte. Die Gastgeberinnen konnten zwar zweimal in Führung gehen (1:0, 2:1), diese konnte aber trotz zahlreicher vergebener Chancen jeweils wieder ausgeglichen werden. Vor allem in der Abwehr bot man eine sehr gute Leistung an, so dass dem Gegner in den letzten 18 (!) Minuten der ersten Halbzeit kein Treffer gelang und man nur 2 Gegentore in der ersten Halbzeit zuließ. An dieser Stelle könnte man sagen, dass die Angriffsleistung ähnlich gut war, wenn, ja wenn unsere Damen das Tor getroffen hätten. Zahlreiche sehr gut herausgespielte Chancen (inklisive einiger 7-Meter) wurden vergeben, so dass man sich nur mit einer zwei Tore Führung zum Pausentee traf. Eigentlich hätte die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt locker mit acht Toren führen können bzw. müssen.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Bouserinnen deutlich besser als ihre Kontrahentinnen, konnten sich aber wegen der weiterhin konsequent ausgelassenen Chancen nicht entscheidend absetzen. Hinzu kam, dass der gegnerische Angriff nun etwas effektiver war. Jetzt gibt es die gute alte Weisheit "Wenn man seine Chancen nicht nutzt..." und diese schien sich auch an diesem Tage zu bewahrheiten, als den Gegnerinnen nicht nur der Ausgleich (7:7), sondern auch wieder die Führung (8:7) gelang. Aber auch wenn es an diesem Tag an der Chancenverwertung haperte, traf dies definitiv nicht auf Einstellung und Kampfgeist zu. Unsere Mannschaft ließ sich von dem Ergebnis nicht beirren, gab nicht auf und drehte das Spiel. Durch jetzt konsequentere Chancenverwertung spielten sich die Damen eine zwei Tore Führung heraus (8:10). Diese konnten die Gegnerinnen zwar noch verkürzen, mehr auch nicht. Am Ende siegte Bous verdient, wenn auch zu knapp. Rechnung (vorerst) beglichen.

An dem Spiel kann lediglich die schwache Chancenverwertung kritisiert werden. Insgesamt wurden nur drei von zehn 7-Metern verwandelt. Sonst wäre das Spiel deutlich gewonnen und die Nerven des Trainergespanns geschohnt worden.
Was man aber deutlich hervorheben muss, sind Einstellung und Kampfgeist, die die Mannschaft - trotz dünner Besetzung im Rückraum - die vollen 60 Minuten an den Tag legte. Davon könnten sich andere aktive Mannschaften mal eine Scheibe abschneiden!
Wenn die restlichen Spiele genauso angegangen werden, dürfte das Ziel Klassenerhalt durchaus zu erreichen sein.

Am 14.10. um 17:30 Uhr trifft die Mannschaft mit der TuS Elm/Sprengen auf den nächsten durchaus schlagbaren Gegner.

Es spielten: Birgit Blum (Tor), Susanne Dörr, Natalie Franz 1/1, Pamela Käufer 3, Regine Käufer 2/1, Lisa Klein, Sandra Klein 2, Silke Klein 1, Nathalie Nalbach, Jennifer Herzog, Janine Graeske 1/1.


zuletzt bearbeitet 02.10.2012 19:07 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 492 Themen und 606 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: