Handballforum SV 08 Bous
#1

18.11.15 Pokal gg. Illtal I

in 1.Herrenmannschaft 19.11.2015 20:22
von SteSch • 206 Beiträge

vom 18.11.15
Herren Pokal 2.Hauptrunde
SV 08 Bous - MSG HF Illtal 29:30 (12:12)
Knapp 100 Zuschauer fanden sich zu ungewohnter Anwurfzeit am Mittwoch-Abend in der Südwesthalle ein. Sie sollten ihr Kommen nicht bereuen.
Entgegen allen Erwartungen gelang es unserer gut aufgelegten Mannschaft, den aktuellen Tabellendritten der RPS-Oberliga zu fordern und das Spiel bis in die letzte Minute hinein offen zu gestalten.
Damit, dass die Gäste mit der harzfreien Variante des Handballballspielens vielleicht ein paar Probleme haben könnten, haben wir ja schon ein wenig gerechnet. Aber dass wir dank guter Abwehrarbeit, variablem Aufbauspiel sowie konsequentem Abschlussverhalten in der Anfangsphase über ein 3:0 mit 5:1 in Führung gehen können, war erstaunlich. Die Gäste, die selbstredend individuell auf einem höheren Level agieren, mussten sich erst ins Spiel hineinarbeiten, während wir ab der Mitte des ersten Abschnitts ein wenig das geordnete Angriffsspiel gegen zu viele Kleingruppenaktionen eintauschten. Als Illtal beim 9:10 erstmals in Führung ging und mit dem 9:11 gleich drauf nachlegte, schien die Begegnung den erwarteten Verlauf zu nehmen. Doch Bous blieb trotz vieler personeller Wechsel (die wir dem Verletzungsrisiko geschuldet im Vorfeld so eingeplant haben) am Drücker und stellte kurz vor der Halbzeit wieder den Ausgleich her.

Vorne immer wieder die gruppentaktischen Auslösehandlungen spielen und weiterspielen. Hinten mit Zuschieben möglichst direkte 1 gegen 1-Situationen vermeiden, so die Devise für die zweite Halbzeit.

Gesagt, getan. Im Angriff hat die Bouser Mannschaft in dieser zweiten Halbzeit die sowohl beste wie auch konstanteste Spielweise der bisher in dieser Saison absolvierten Pflichtspiele abgeliefert. Die Abläufe wurden immer wieder angesagt und sowohl rechts wie links gespielt. Auch wurde das seit Sommer extrem häufig trainierte Rückstoßen praktiziert, womit wir auch in dieser starken gegnerischen Deckung immer wieder Lücken fanden. Hinten setzte sich die ohne Frage vorhandene körperliche Überlegenheit des RPS-Ligisten nun zwar vermehrt durch, doch wir konnten auch dank einiger Torwartparaden und ein paar geklauten Bällen den einen und anderen Gegenstoß erfolgreich abschließen und so die Begegnung bis zum 28:29 kurz vor Anbruch der letzten Minute offen halten.
Wäre der Plan aufgegangen, hätten wir das 30.Gegentor verhindert, eine Auszeit genommen, wie schon am letzten Sonntag gegen Spiesen/Elversberg für den Torwart den siebten Feldspieler gebracht und versucht, in den letzten Sekunden den Ausgleich zu schaffen und damit eine Verlängerung zu erzwingen.
Die Gäste spielten leider nicht mit, nagelten recht schnell eben dieses 30.Tor in unsere Maschen und der Drops war gelutscht.

Nichts desto trotz eine beeindruckende Leistung der Bouser Mannschaft. Der Underdog ist zwar ausgeschieden, doch wir haben mit diesem Spiel Werbung gemacht für die anstehenden schweren Aufgaben in der Verbandsliga.

Beide Torhüter Christian Frank und Carsten Schneider verdienten sich Bestnoten. Dragan Raspudic war an der Siebenmeterlinie ebenso sicher wie kaltschnäuzig. Steven Lange zeigte ein starkes Abwehrspiel gegen die linke Rückraumposition des Gegners und hatte auf Rechtsaußen eine gute Trefferquote. Daniel Blug musste zwar gleich zwei mal erleben, dass ein gegnerischer Torwart einen seiner Würfe fängt, aber er steckte nicht auf und netzte schließlich dennoch drei mal ein. Max Zipfel und Davide Servello wirbelten unentwegt und steuerten gemeinsam 8 Treffer bei. Gleiches gilt für das Spiel von Steven Klein und Eugen Freidich. Den schwersten Stand im Angriff hatten erwartungsgemäß unsere 3 Kreisläufer Matthias Freitag, Carsten Wernet und Jens Wagner, die hinten allesamt einen guten Job gemacht haben und im Angriff dennoch drei Treffer hinzusteuern konnten.
Ein Dankeschön der Mannschaft an Marc Pingen und Marco Poncelet, die aufgrund der Ausfälle von Kevin König und Michael Wernet den Kader komplettierten.

Dem Gästespieler Moritz Dörr, der am Ende der ersten Halbzeit verletzt ausgeschieden ist und im Krankenhaus behandelt werden musste, wünschen wir an dieser Stelle gute Genesung.

Abschließend unser Dank an die anwesende Fangemeinde, die uns bravourös unterstützte. Hat richtig Spaß gemacht mit Euch !!

Spielfilm: 3:0, 5:1, 5:5, 8:6, 9:11, 12:12 (Hz.), 13:14, 16:16, 19:19, 19:21, 22:22, 24:26, 27:28, 28:29, 28:30, 29:30.

SV 08 Bous: Christian Frank (1.-30.) und Carsten Schneider (31.-60.) im Tor, Davide Servello 3, Steven Klein 2, Eugen Freidich 2, Steven Lange 5, Matthias Freitag, Max Zipfel 5, Dragan Raspudic 5/5, Daniel Blug 3, Carsten Wernet 2, Jens Wagner 1, Marc Pingen 1, Marco Poncelet.

MSG HF Illtal: Alexander Dörr (1.-30.) und Robin Näckel (31.-60.) im Tor, Moritz Dörr, Philipp Michel 3, Yannik Jungblut, Michael Mathieu 2/2, Philipp Daume 4, Christoph Holz 3, Jonas Guther 1, Leonard Frisch 1, Niklas Kiefer 7, Oliver Zeitz 4, Daniel Altmeyer 2, Pascal Meisberger 3.


zuletzt bearbeitet 19.11.2015 21:35 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 492 Themen und 606 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: