Handballforum SV 08 Bous
#1

Saison 2016/2017 – Zwanzigtes Saisonspiel:…in Wadgassen gegen Brotdorf 2

in 1.Herrenmannschaft 04.04.2017 09:25
von HeWaHaBo • 49 Beiträge

Verbandsliga Saar
Bous : Brotdorf 2 40:27 (20:13)…den gordischen Knoten zerschlagen

und dadurch den „Wadgasser Hallenfluch“ vertrieben, den direkten Vergleich und das wichtige „4-Punkte Spiel“ gegen einen direkten Tabellennachbarn verdient gewonnen. Siegbringende Faktoren waren das Abwehrverhalten der Mannschaft gegen die starke linke Angriffsseite des Gegners, ihre guten Lösungen im gebundenen Angriffsspiel und die wiederbelebte Fähigkeit Gegenstoß-Tore zu erzielen.

Im Gegensatz zu den Auftritten bei St. Johann und in Birkenfeld, schienen Trainer und Mannschaft die notwendige Mentalität von der ersten Minute an mitgebracht zu haben. Die sieben Spieler die zu Beginn aufliefen, zahlten das Vertrauen mit einer starken Leistung zurück. Die wahlweise personenbezogene Manndeckung gegen Dragan Raspudic, Daniel Zehrden oder Marc Pingen blieb ohne Wirkung, denn die restlichen Fünf fanden immer wieder erfolgreiche Wege, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern (6:2, 5.). In der Abwehr wurde seitlich schnell zugeschoben und der Einsatz von Andreas Käufer im Innenblock, verhalf der Abwehr zur vermissten Stabilität (11:6, 11.). Auch der verkürzte Rückstand (12:9, 16.) beirrte die Mannschaft an diesem Tag nicht. Denn die Punkte der nachfolgenden Auszeit wurden passgenau umgesetzt. Daniel Zehrden und Dragan Raspudic entfalteten ein druckvolles Angriffsspiel, Marc Pingen und Andreas Käufer harmonierten auf der rechten Angriffsseite, als würden sie dies bereits die komplette Saison über tun. Und stockte dann doch mal der Motor, rackerten Matthias Freitag oder Carsten Wernet solange am Kreis bis ein Tor oder ein Siebenmeter raussprang. Ging es auch hier nicht mehr weiter, dann half Michael „reloaded“ Wernet weiter, entweder im Gegenstoß oder per Positionswurf. So wurde der Abstand über 14:9 (22.), 16:10 (24.) zur 20:13 Halbzeitführung ausgebaut. Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der geschilderten Ereignisse und so konnte der Trainer allen Feldspielern Spielzeit einräumen und diese wurde auch mit Toren heimgezahlt. Das Spiel endete mit einem, auch in dieser Höhe, verdienten Sieg von 40:27.

Der Dank der Mannschaft geht an Andreas Schmitt, der sich trotz angeschlagenem Zustand auf die Bank setzte und an Mirko Graeske, der sich nach 60 Minuten Spiel in der Zwooten, auch für die Erste zur Verfügung stellte. Ein Sonderlob gebührt Michael Wernet der 60 Minuten hochkonzentriert in Angriff und Abwehr performte und Andreas Käufer der seine Leistung mit einem leichtfüßigen Tempogegenstoß belohnte, bei dem mancher Zuschauer unwillkürlich an den Werbeslogan eines österreichischen Brauseherstellers dachte. Wohl eher wurden seine Schritte durch die Neuigkeiten des bevorstehenden zweiten Nachwuchses beflügelt – von der Mannschaft herzlichen Glückwunsch an die Eltern!

Was ist dieser Sieg nun wert? Nichts Genaues weiß man nicht, das Abstiegsgespenst ist jedenfalls noch nicht endgültig vertrieben. Zu viele Faktoren aus der RPS- und Saarlandliga können und werden die Anzahl der Absteiger in der Verbandsliga noch beeinflussen. Somit sind Trainer und Mannschaft sowohl in den Trainingseinheiten, als auch den verbleibenden beiden Spielen beim Tabellenführer Homburg und zuhause gegen Dillingen-Diefflen 2 aufgefordert, sich auf das zu konzentrieren, was sie beeinflussen können – ihre Leistung.

Für Bous spielten
Christian Frank (Tor), Carsten Schneider (Tor); Daniel Zehrden (2), Eugen Freidich (3), Michael Wernet (9), Matthias Freitag (1), Marc Pingen (9, 3x7M), Marco Löwenbrück (1), Dragan Raspudic (8, 2x7M), Carsten Wernet (3), Andreas Käufer (4), Andreas Schmitt, Mirko Graeske


zuletzt bearbeitet 05.04.2017 07:23 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 480 Themen und 594 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: