Handballforum SV 08 Bous
#1

Saison 2018/2019 – Fünftes Saisonspiel in Kirkel gegen Kirkel

in 1.Herrenmannschaft 02.11.2018 12:00
von HeWaHaBo • 59 Beiträge

Verbandsliga Saar
Kirkel – SV Bous (14:11) 23:30…2. Auswärtssieg

Wie gut unsere beiden Herrenmannschaften im Laufe der letzten Jahre harmonieren zeigte sich wieder einmal, nun bei unserem Auswärtsspiel. Kurzfristig sagten aus der Zwooten Gerome Reuter, Dominik Steuer und Carsten Wernet ihre Unterstützung zu. Diese war notwendig, denn Daniel Blug und Marvin Raubuch fehlten erkrankt. Michael Wernet erwischte es aus gleichem Grunde, ihn über die komplette Trainingswoche. So saß er zumindest für Kurzeinsätze auf der Bank, während Daniel Zehrden, weiterhin durch seine Rückenverletzung gehandicapt, nur im Angriff spielen konnte.

Entsprechend schwierig gestaltete sich die Trainingswoche, zur Vorbereitung auf einen Gegner, in dessen Halle wir in den letzten drei Jahren noch nie gut aussahen. Es half alles nichts, die absolut überflüssige zweite Heimniederlage des vorherigen Wochenendes musste wettgemacht werden, denn der Verlierer würde die rote Laterne der Verbandsliga tragen.

Vom Kopf her agierte die Mannschaft mit der nötigen Abgeklärtheit und führte nach sechs Minuten (2:4). Ab dann setzte sich der wurfstarke Kirkeler Rückraum in Szene und stellte unsere Abwehr immer wieder vor Abstimmungsprobleme. Im Angriff hielten Z(ehrden) & K(äufer) dagegen (...man verzeihe dem Schreiber das C&A Wortspiel) und fanden immer wieder Matthias Freitag am Kreis. Über den Ausgleich (5:5, 10.) gerieten wir in der 17. Minute erstmals in Rückstand (8:7). Unsere sofortige Auszeit, ein vom Punkt (6 von 6) über 60 Minuten nervenstarker Florian Zipfel und erneut Matthias Freitag glichen aus (10:10, 24.). Bis zur Halbzeitpause, geschuldet den personellen Rochaden und der fehlenden Abstimmung, bröckelte unsere Abwehr zusehends. Kirkel kam über ihren Rückraum, immer wieder zu einfachen Toren (12:10, 27.). In diesen sechs Minuten belebte Gerome Reuter unser Rückraumspiel und hielt unseren Rückstand bei zwei Toren (11:13, 28.). Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte dann Kirkel (11:14, 30.).

Der Start in die zweite Halbzeit wurde völlig verschlafen und trotz Überzahl kassierten wir das nächste Gegentor (11:15, 32.). Florian Zipfel, Gerome Reuter und Carsten Wernet hielten im Angriff mit vier Toren dagegen (15:17, 36.). In dieser Phase zeigte die Mannschaft ihre Erfahrung, sich nicht mehr von Rückständen aus der Ruhe bringen zu lassen und mittels einer taktischen Umstellung unserer Abwehr konnten wir den Rückstand ausgleichen (18:18, 41.). Das Training mehr als dritte Halbzeit ist zeigte sich im Ausspielen einer 6:4 Überzahl, die wir mit Ach und Krach 1:0 für uns entschieden. In den folgenden sechs Minuten stand das Spiel am Scheidepunkt, Kirkel legte ein Tor vor und wir glichen umgehend aus (20:20, 46.).

Die für den Bouser Kopf gewinnbringenden Minuten begannen mit dem gehaltenen Siebenmeter, des wieder einmal über 60 Minuten sehr gut agierenden Carsten Schneider, den beiden blitzsauberen Tore Dominik Steuers und der gewonnenen Unterzahl (23:20, 50.). In dieser Phase profitierte die Mannschaft von der personellen Unterstützung unserer Zwooten, denn auf Bouser Seite fanden sich hinreichend frische Körner. Die vorhandenen Wechselmöglichkeiten gaben dem Trainer die Möglichkeit entsprechend zielgerichteter taktisch agieren zu können und den Spielern notwendige Atempausen.

Das Momentum nutzte Daniel Zehrden in den letzten 15 Minuten und trieb seine Nebenleute im Angriff fortlaufend an. Immer wieder fanden Jens Wagner und Eugen Freidich über den Rückraum ihre Lücken, während Florian Zipfel im 1:1 nicht mehr zu halten war (21:26, 55.) und Carsten Schneider seine Leistung mit einem empty-net goal abrundete (22:29, 58.). Die Kirsche auf die Torte setze unser erster 2000er -Pascal Löwenbrück- der mit dieser Saison seinen Übergang in den aktiven Bereich vorbereitet und den Endstand erzielte (23:30)…Bous kann auch und immer noch: Jugendintegration.

Damit ist der Euphorie Genüge getan, denn in der kommenden Woche gastiert der starke Aufsteiger aus Köllertal in unserer Südwesthalle. Trainer & Mannschaft sind dann gefordert ihre unglücklichen Heimvorstellungen vergessen zu machen und ihr „Auswärtsgesicht“ aufzulegen. Anwurf ist am 04.11. um 19:00 Uhr und vorab empfängt unsere Zwoote um 17:15 Uhr den 2. Anzug des USC Saar. Beide Herrenmannschaften werden sich über Unterstützung ihrer Fans freuen.

Abschließend bedanken sich die Mannschaft & der Trainer bei Gerome, Dominik, Carsten und vor allem unseren mitgereisten Fans.

Für Bous spielten
Carsten Schneider (Tor, 1); Marco Löwenbrück, Thomas Käufer (2), Eugen Freidich (4), Michael Wernet (1), Matthias Freitag (4), Florian Zipfel (9, 6x7M), Jens Wagner (3), Daniel Zehrden, Pascal Löwenbrück (1), Gerome Reuter (2), Dominik Steuer (2), Carsten Wernet (1)


zuletzt bearbeitet 02.11.2018 14:26 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 499 Themen und 613 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: