Handballforum SV 08 Bous
#1

Saison 2018/2019 – Zehntes Saisonspiel in Bous gegen HC Dillingen-Diefflen

in 1.Herrenmannschaft 03.01.2019 09:55
von HeWaHaBo • 59 Beiträge

Verbandsliga Saar

SV Bous – HC Dillingen-Diefflen (14:10) 32:24…Jahresabschluss zum Durchatmen

Zum letzten Spiel des Kalenderjahres 2018 stand die Nachbarschaftspartie gegen Diefflen an. Für Bous war es aus mehreren Gründen ein wichtiges Spiel:
1) Abstand zum Mittelfeld der Klasse verringern
2) Wiedergutmachung für den Auftritt gegen Ommersheim
3) Ein Sieg zum Jahresabschluss fürs gute Gefühl
4) ….und ein Spiel für unseren Daniel Blug (dazu später mehr)

Den erfolgreicheren Start in die Partie hatten die Gäste, die über ein 0:2 (3.) und 2:4 (7.) in Führung gingen. Nach und nach fanden die Gastgeber dann ihren Rhythmus und konnten in der 8. Minute den Ausgleich erzielen (4:4), was Diefflen zur ersten Auszeit zwang. Über ein 5:4 – 6:5 – 8:6 stabilisierte sich der neu formierte Innenblock um Eugen Freidich und Jens Wagner zusehends und ein sehr gut aufgelegter Marvin Raubuch hielt, was zu halten war. Lediglich im Angriffsvortrag wollte die Mannschaft entweder zu viel zu schnell oder nahm sich aus ungünstigen Positionen vermeidbare Würfe.

Demzufolge führte Bous nach 18 Minuten nur mit einem Tor (9:8). Eine Auszeit der Gastgeber musste her (20.), denn Jens Wagner konnte verletzungsbedingt die restliche Partie nicht mehr mitspielen. Eine Abwehrumstellung später, eine nochmalige Steigerung von Marvin Raubuch und ein treffsicherer Florian Zipfel sorgten für die gerechtfertigte 14:10 Pausenführung (30.).

Halbzeitpause, Zeit zum Durchatmen und nun zu unserem Daniel. Leider erwies sich seine Verletzung so viel schwerer, als wir alle befürchtet hatten (2. Kreuzbandriss + Anriss Meniskus) und er wird in dieser Saison keinen Handball mehr spielen können. Was aber aktuell auch nicht wichtig ist, sondern die gute Genesung und vollständige Wiederherstellung der Mobilität. @Daniel, die Mannschaft und der Verein wünschen Dir alles Gute…und Du weißt ja: Bier kann man auch mit Krücken trinken ;-).

Anpfiff der zweiten Halbzeit und wer die beiden Partien der letzten Saison gegen Diefflen noch in Erinnerung hatte, der wusste – hier ist noch nichts entschieden. In den folgenden zehn Minuten verkürzte Diefflen den Vorsprung auf ein Tor, angetrieben vom „Mann der einfachen Tore“ – Marc Schleich (17:16, 40.). Wohl dem der ein solches Torwartgespann wie der SV Bous hat, denn mit der Hereinnahme von Carsten Schneider war für die restliche Partie eine wichtige Weiche gestellt worden (41.).

Auf dem Feld wurde es zusehends hektischer, der Spielfluss oftmals unterbrochen von Freiwürfen und ausgesprochenen progressiven Bestrafungen, aber es wollte keine der beiden Mannschaft nachgeben. Bous zeigt nun über die komplette positionelle Breite eine sehr gute Angriffsleistung, die bis zur 50. Minute einen Vier-Tore Vorsprung verantwortete. Ob die starke Flügelzange Wernet/Zipfel, die Kombo Zehrden/Freitag oder Eugen Freidich aus dem Rückraum - ein jeder übernahm erfolgreich Verantwortung und im Tor stand Carsten Schneider einfach richtig (50. 24:20). Schön anzusehen war in den letzten zehn Minuten der Auftritt als Mannschaft: der Angriffsdruck wurde aufrecht gehalten und in der Abwehr konsequent gearbeitet, was wiederrum dem Trainer die Möglichkeit gab, unserem jungen Pascal Löwenbrück Spielzeit zu verschaffen. Nach 60 Minuten stand ein verdienter Heimsieg (32:24) auf der Anzeigetafel und der Anschluss an das Tabellenmittelfeld war geschafft.

Für Bous spielten
Carsten Schneider (Tor), Marvin Raubuch (Tor); Thomas Käufer, Eugen Freidich (5), Michael Wernet (7), Matthias Freitag (4), Daniel Zehrden (3), Pascal Löwenbrück, Jens Wagner, Andreas Käufer, Florian Zipfel (13, 5x7M)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Susanne
Forum Statistiken
Das Forum hat 499 Themen und 613 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: